Hier mal die wichtigsten Fragen die uns erreichen zusammengefasst...

– ,,Wie bewerbe ich mich um einen Welpen?“

Am Liebsten ist es uns, wenn sie unser Kontaktformular ausführlich ausgefüllt an uns schicken. Bedenken sie bitte dabei, dass wir sehr viele Bewerbungen für jeden Wurf haben und anhand dieser Email eine Vorauswahl treffen müssen. Schreiben sie uns deshalb gern etwas ausführlicher und erzählen sie ein bisschen über sich und ihr Leben, warum es ein Lagotto sein soll und wie sie sich ihr Leben mit Hund vorstellen. Sie können uns auch anrufen (an Werktagen erst nach 14 Uhr) aber bitte füllen sie im Vorfeld oder hinterher trotzdem das Kontaktformular aus.

Bitte seien sie nicht böse, wenn sie nicht direkt eine Antwort von uns erhalten. In manchen Phasen ist es schwierig eine sinnvolle Antwort zu verfassen, z.B. wenn die Wurfplanung noch sehr vage ist. Sie können uns gern anrufen, wenn sie Fragen zum aktuellen Stand haben.

– ,,Führen sie eine Warteliste?“

Nein, wir führen keine Warteliste in dem Sinne. Wir sammeln die eingehenden Bewerbungen eine Weile, bis wir in die genauere Wurfplanung gehen und nehmen dann Kontakt auf zu den Bewerbern die uns als am besten passend erscheinen. Manchmal hat eine Bewerbung durchaus noch gute Chancen, wenn die Welpen schon auf der Welt sind.

– ,,Kann man sie besuchen, um die Rasse einmal kennenzulernen?“

Für Menschen aus der Umgebung, die sich mit der Rasse beschäftigt haben, aber noch keinen Lagotto live gesehen haben und deshalb noch unentschlossen sind, machen wir das gerne möglich, nach Terminvereinbarung.

– ,,Wie ist der weitere Ablauf?“

Wir kontaktieren die uns am geeignetsten erscheinenden Bewerber, nach einer Weile, um sich erstmal am Telefon zu beschnuppern und wenn weiterhin alles passt zu einem persönlichen Kennenlernen einzuladen. Nach diesem Kennenlernen finden wir es gut, wenn beide „Parteien“ eine Nacht über das Kennenlernen schlafen, sich Gedanken machen und am nächsten Tag ( oder zumindest zeitnah) nochmals in Kontakt treten um sich zu sagen, wie man sich nun entschieden hat. Danach bleibt man in regelmäßigem Kontakt und wir informieren über die weitere Entwicklung ( Deckakt, Ultraschall, Geburt). Wenn sich die Bewerber es anders überlegen, ist das überhaupt kein Problem. Wir sind ein Freund ehrlicher Worte und bitten nur darum uns zeitnah in Kenntnis zu setzen.

Nach der Geburt ( wissen wir ja erst wieviele gesunde Welpen geboren wurden) informieren wir alle Bewerber, denen wir gern einen Welpen anvertrauen möchten und erstellen eine WhatsApp Gruppe für diesen Wurf. Dort werden regelmäßig Fotos,Videos und Informationen geteilt und diese dient auch später zum regelmäßigen Austausch untereinander.

– ,,Wo kann ich mich hinwenden, wenn es beim Königsrudel nicht geklappt hat, mit einem Welpen?“

Auf der Website unseres Vereins finden sie eine Übersicht aller Züchter unter https://www.lagotto-wasserhunde.de/zuchtstaetten

– ,,Kann ich mir einen Welpen aussuchen?“

Nicht anhand rein optischer Kriterien. Welcher Welpe es nun wird, wird bei uns nach vollendeter 6. Lebenswoche entschieden. Bis zu diesem Zeitraum konnten wir uns ein gutes Bild über die einzelnen Charaktere der Welpen machen. Diese Einschätzung wird noch zusätzlich durch den 6 Wochen-Test ( William E. Campbell) gestützt. Wir möchten dass jede Familie den Hund bekommt, der am Besten zu ihnen passt. Im Gespräch und Austausch entscheiden wir dann, welcher Hund in welche Familie ziehen wird. So verhindern wir, dass das Rentnerpaar den Wildesten der Truppe bekommt oder die Familie mit den 3 kleinen Kindern den der am meisten Ruhe benötigt. Für die Auswahl eines Hundes für jede Form von Therapieeinsatz oder bei Zuchtambitionen ist dieses Vorgehen ebenfalls unerlässlich.

Wir wünschen uns diesbezüglich das Vertrauen unserer zukünftigen Welpeneltern in unsere Einschätzung und Geduld, bis es soweit ist.

– „ Sind alle Elterntiere untersucht?“

Selbstverständlich sind unsere Zuchthündinnen auf alle in unserer Rasse bekannten, problematischen Erkrankungen untersucht, für die es Möglichkeiten einer Untersuchung gibt, und sind vollständig gesund. Sie werden ebenfalls nur mit genetisch sehr gut passenden, gesundheitlich einwandfreien, wesensfesten Deckrüden verpaart, die im Besitz einer gültigen Zuchtzulassung sind.

Wir halten uns selbstverständlich vollumfänglich an die Zuchtordnung und die Aufzuchtbedingungen des LRWD e.V./ VDH.

– „ Wie wachsen die Welpen bei Ihnen auf?“

Die Welpen werden bei uns im Wohnzimmer geboren und großgezogen. Sie sind somit mittendrin im täglichen Familienleben und umgeben von den alltäglichen Geräuschen unserer 4köpfigen Familie. Der Welpenbereich wächst mit den Welpen und ihren Bedürfnissen mit und sie bekommen abgesehen von viel menschlichem Kontakt und Liebe natürlich auch Spielzeug und die Motorik fördernde Spielgeräte. Wenn sie dann etwas älter sind haben sie regelmäßig Zugang zu unserem großen Garten, wo sie nach Herzenslust toben, spielen und die Umwelt erkunden. Sie kommen in Kontakt mit vielen Menschen aus jeder Altersklasse, wobei wir natürlich großen Wert darauf legen die Welpen in Kontakt mit netten Kindern zu bringen. Auch das Autofahren lernen die Kleinen in

zwei drei kurzen Ausflügen schon mal kennen.Wir konditionieren bereits einen Rückruf mit Pfeife, damit es die zukünftigen Welpeneltern in dem Bereich schon etwas leichter haben. Die Welpen werden auf ihre zukünftige Fell- und Krallenpflege vorbereitet und von uns frisch geschoren/frisiert abgegeben.

-,, Darf ich die Welpen besuchen?“

Ab dem Öffnen der Augen und Ohren ( ca. um den 14.-17. Tag) dürfen die Welpen so oft wie ihr mögt, nach Terminvereinbarung, besucht werden. Wir wünschen uns allerdings das die zukünftigen Welpeneltern mindestens zweimal vor der Abgabe kommen, auch um sich noch besser kennenzulernen, was die Zuteilung der Welpen einfacher macht. Bedenkt das bitte hinsichtlich eures Anfahrtweges, vor der Bewerbung!

-,, Mit welchem Alter geben sie die Welpen ab?“

Nach vollendeter 8. Lebenswoche werden die Welpen geimpft und wenige Tage später kommt die Zuchtwartin um die Wurfabnahme durchzuführen. Nach der Impfung möchten wir die Welpen immernoch gern min. eine Woche bei uns behalten um zu sehen, ob die Impfung gut vertragen wurde. Daher kann man sagen eine Abgabe findet ca. ab Ende der 9. Lebenswoche statt.

– ,, Sind sie für später aufkommende Fragen für uns da?“

Selbstverständlich bei jeder Art von Fragen und Problemen, jederzeit! Es ist uns sehr sehr wichtig dass der Kontakt zu unseren Welpeneltern hinterher nicht abreißt. Wir möchten sehr gern ein ganzes Hundeleben lang als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Daher veranstalten wir auch jedes Jahr ein Sommerfest für alle unsere Welpeneltern und Königskinder und legen großen Wert auf den Austausch in der jeweiligen WhatsApp Gruppe.

– „ Was bekommt man beim Kauf eines Welpens?“

Zuallererst natürlich einen gut sozialisierten, reinrassigen Lagottowelpen, der mit viel Liebe aufgezogen wurde, er wurde regelmäßig entwurmt, dem Tierarzt vorgestellt und hat die erste Impfung (eingetragen in einem EU- Impfpass), die dazugehörige Ahnentafel wird umgehend nach ihrem Eintreffen per Einschreiben an die Welpeneltern versendet, den Wurfabnameschein des Zuchtwarts, eine selbstgeschriebene Broschüre mit allerlei wichtigen Infos zur Haltung und Pflege, ein passendes Geschirr und Leine, Futter für die ersten Tage, Pfeife für den vortrainierten Rückruf, Decke mit Geruch der Mama und Geschwister und ein kleines Geschenkpaket mit einigen netten Kleinigkeiten. Natürlich nicht zu vergessen Uns, wir sind immer für euch da.

– „ Darf ich nach dem Preis fragen?“

Natürlich dürfen sie das, man muss ja wissen, was da für Anschaffungskosten bei einem Welpen auf einen zukommen. Diese Frage sollte allerdings nicht die Erste und Wichtigste sein, wenn man sich Gedanken um die Anschaffung eines Hundes macht. Fragen zum Welpenpreis beantworten wir gern telefonisch oder im persönlichen Gespräch.

×
×

Warenkorb